RUHS Aquaristik & Terraristik Gross- und Einzelhandel, Tel: 0664 18 444 55

 

Revierstreitigkeiten und daraus entstehende Verletzungen beim Hypancistrus Zebra

 

Bei Männchen sind häuffig kleinere Rangeleien um die besten Höhlen oder um die Weibchen zu beobachten.

Manchmal kommt es dann auch vor, dass es zu Verletzungen kommt.

Bei guten Wasserwerten und gesunden, gut und abwechslungsreich ernährten Tieren kommt es aber im Normalfall weder zu Verpilzungen der betroffenen Hautstellen noch zu Ausfällen.

 

Gründe für Verletzungen und wie man diese Vermeiden kann

Bei Männchen wie schon oben erwähnt sind die besten Höhlen oft ein Streitpunkt.

Man sollte daher die Höhlen nicht zu dicht aneinander stellen (10 - 15cm Abstand) und es sollte darauf geachtet werden, dass alle Höhlen eine Strömung haben.

Am besten eine kleine Strömungspumpe verwenden !!!

Hier ein Foto wie man ein L46 Becken gestalten könnte

Man sollte auch immer mehr Höhlen anbieten als Welse im Becken sind, damit die Tiere immer eine Ausweichmöglichkeit finden können. Auch Steinaufbauten mit Schifferplatten sind ideal als Unterschlupf.

 

Verletzungen bei Weibchen

Bei Weibchen wurden auf den Seiten "Rasuren" beobachtet.

Die genaue Ursache ist unklar, möglicherweise möchte das Weibchen zur Paarung zu einem Männchen in die Höhle und dieses Männchen ist nicht bereit für eine Paarung und vertreibt das Weibchen damit.

 

Folgende Verletzungen kommen vor:

Abgebissene Bärtchen der Kiemendeckel (wachsen nach)

 

Seitliche Hautrasuren die wie Hautabschürfungen aussehen und man manchmal auch die Zahnspuren als kleine Rillen erkennen kann (verheilt vollständig)

Danke für die Fotos an Marcus

 

Bei sehr starken Rasuren können aber auch Verpilzungen entstehen, diese sollte man, je nach Grad wie stark die Verletzung ist behandeln. Dieses Tier war nach 3 Wochen ohne Behandlung wieder voll genesen. Ob behandelt werden soll oder nicht, hängt z.B. davon ab, ob das Tier frißt.

 

Abgebissene Schwanzflossen (wachsen mit Zeichnung wieder nach)

 

 

 

 

Kontakt | © ab 2004 Ruhs Ralf www.L46.at